Elektrische Schwenkspanner

Elektrisch betätigte Schwenkspanner

Nennspannung: 24 VDC

Baureihe  (1)

Artikel  (10)

  1. Schwenkwinkel 0°, Spannhub 23 mm – 24 VDC, ohne Metallabstreifer – Schutzart IP67 – nach Katalogblatt B1.8310
  2. Schwenkwinkel 0°, Spannhub 23 mm – 24 VDC, mit Metallabstreifer – Schutzart IP67 – nach Katalogblatt B1.8310
  3. Schwenkwinkel 90° links – Spannhub 20 mm, Schwenkhub 3 mm – 24 VDC, ohne Metallabstreifer – Schutzart IP67 – nach Katalogblatt B1.8310
  4. Schwenkwinkel 90° links – Spannhub 20 mm, Schwenkhub 3 mm – 24 VDC, mit Metallabstreifer – Schutzart IP67 – nach Katalogblatt B1.8310
  5. Schwenkwinkel 90° rechts – Spannhub 20 mm, Schwenkhub 3 mm – 24 VDC, ohne Metallabstreifer – Schutzart IP67 – nach Katalogblatt B1.8310
  6. Schwenkwinkel 90° rechts – Spannhub 20 mm, Schwenkhub 3 mm – 24 VDC, mit Metallabstreifer – Schutzart IP67 – nach Katalogblatt B1.8310
  7. Schwenkwinkel 180° links – Spannhub 20 mm, Schwenkhub 3 mm – 24 VDC, ohne Metallabstreifer – Schutzart IP67 – nach Katalogblatt B1.8310
  8. Schwenkwinkel 180° links – Spannhub 20 mm, Schwenkhub 3 mm – 24 VDC, mit Metallabstreifer – Schutzart IP67 – nach Katalogblatt B1.8310
  9. Schwenkwinkel 180° rechts – Spannhub 20 mm, Schwenkhub 3 mm – 24 VDC, ohne Metallabstreifer – Schutzart IP67 – nach Katalogblatt B1.8310
  10. Schwenkwinkel 180° rechts – Spannhub 20 mm, Schwenkhub 3 mm – 24 VDC, mit Metallabstreifer – Schutzart IP67 – nach Katalogblatt B1.8310

Beschreibung

Beschreibung

Der  Elektro-Schwenkspanner wird von einem bürstenlosen Gleichstrommotor angetrieben.
Die  Motordrehzahl wird über das Getriebe und eine Gewindespindel in die Schwenk-und Hubbewegung der Kolbenstange umgewandelt. Dabei benötigt die Schwenkung des Spanneisens um 180°nur einen Axialhub von 3 mm.
Wenn  das  Spanneisen  beim  Schwenken  mit einem Werkstück kollidiert, ist die Mechanik gegen Überlastung geschützt. Der Gleichstrommotor wird sofort automatisch abgeschaltet. Beim Entspannen schwenkt das Spanneisen immer wieder in die Ausgangsstellung zurück.

Elektro-Schwenkspanner B1.8310

Stromversorgung

Für Motor und elektronische Steuerung ist eine Gleichspannung von 24 V mit einer Restwelligkeit von max. 10 % erforderlich. Für den Gleichstrommotor empfehlen wir die Verwendung eines Schaltnetzteils mit einem Stromausgang von 15 A pro angeschlossenem Schwenkspanner. Bei gleichzeitiger Betätigung mehrerer Schwenkspanner muss die Leistung entsprechend vergrößert werden. Die elektronische Steuerung sollte  von einem separaten Netzteil (24 V DC / 100 mA) versorgt werden.

Integrierte Steuerung

Die elektronische  Steuerung für den Gleichstrommotor ist auf einer Platine im Gehäuse des Elektro-Schwenkspanners untergebracht. Nach Entfernen der Abdeckhaube kann dort z.B. die Spannkraft eingestellt werden.

Anwendungsbeispiele

Anwendungsvideo:

PDF Katalogblätter

PDF

Elektro-Schwenkspanner Flansch oben – Positions- und Spannkraftkontrolle – Gleichspannung 24 V – minimaler Energiebedarf

Katalogblatt B1.8310