manuell betätigt

Schnellverschlusskupplungen und Kupplungseinheiten

für den flexiblen Anschluss an hydraulische Einrichtungen
Schnellverschlusskupplungen für Einhandbetätigung
Kupplungseinheiten für einfach und doppelt wirkende Zylinder

Produktreihen  (3)

Beschreibung

Schnellverschlusskupplungen F9.381

Beschreibung
Die Schnellverschlusskupplung ist eine beim Lösen automatisch verschließende Kupplung robuster Bauweise. Der An- bzw. Abkuppelvorgang kann durchgeführt werden, wenn beide Kupplungsteile drucklos sind. Das Verschieben der Arretierhülse in die jeweilige An- bzw. Abkuppelrichtung ermöglicht eine bequeme Einhandbedienung.

Codierte Kupplungen
Wenn mehr als eine Kupplungsstelle vorhanden ist, besteht Verwechslungsgefahr beim Ankuppeln.  Die codierten Kupplungen sind nicht nur farblich gekennzeichnet, zusätzlich ist innerhalb des Kupplers ein Stift angeordnet, der nur in die Nut des entsprechenden Nippels passt. Eine Verwechslungsgefahr ist damit ausgeschlossen.

Zubehör Staubschutz
Nach dem Abkuppeln Kuppler und Nippel mit dem Staubschutz versehen, wie auf dem Bild dargestellt.

Kupplungsnippel mit Staubschutz F9.381
Kuppler mit Staubschutz F9.381

Rohrleitungskupplungen F9.385

Vorteile
• Besonders robuste Bauweise
• Minimaler Flüssigkeitsverlust während des An- und Abkuppelns
• Nachträgliches Entlüften der Anlage unnötig

Anwendungsgebiete
• Baumaschinen
• Landmaschinen
• Bahntechnik
• Off-Shore Industrie
• Robotertechnik
• Sonderfahrzeuge
und weitere

Beschreibung
Rohrleitungskupplungen sind beidseitig absperrende Schraubkupplungen. Die Ventile in Fest- und Loshälfte öffnen und schließen beim Kupplungsvorgang automatisch.
Um ein einwandfreies Funktionieren zu gewährleisten, müssen die beiden Hälften bis zum Anschlag des Verbindungsgewindes verschraubt werden.
Diese Kupplung reduziert den Flüssigkeitsverlust während des An- und Abkuppelns auf ein Minimum. Durch den Schraubverschluss ist es möglich gegen einen anstehenden Restdruck zu kuppeln. Das Kuppeln unter vollen Betriebsdruck stehender Kupplungshälften ist zu vermeiden, da sonst die Dichtungen beschädigt werden.

Werkstoffe
Stahl Zink/Nickel beschichtet
Stützring: PTFE
Dichtung: NBR + PUR

Betriebstemperatur
– 20 °C bis + 80 °C

Rohrleitungskupplung

Kupplungseinheiten F9.425

Die Kupplungseinheit wird dort eingesetzt, wo die Spanneinrichtung manuell vom Druckerzeuger getrennt wird, z.B. bei flexiblen Fertigungssystemen oder bei Verwendung nur eines Druckerzeugers für mehrere Spanneinrichtungen.

Sie ist mit zwei unterschiedlichen Druckspeichergrößen lieferbar:
Größe 1 für Spanneinrichtungen mit großem Ölvolumen.
Größe 2 für Spanneinrichtungen mit geringem Ölvolumen.

Die Kupplungseinheit ist für einfach und doppelt wirkende Zylinder erhältlich.

Für das einfache Ankuppeln an die doppelt wirkende Ausführung ist ein Multikuppler (Bild 5) erhältlich, der eine Verwechselung der 2 Kupplungsstellen ausschließt.

Kupplungseinheit für einfach wirkende Zylinder F9.425
Kupplungseinheit für doppelt wirkende Zylinder F9.425
Multikuppler, Aluminium-Ausführung F9.425

PDF Katalogblätter

PDF

Schnellverschlusskupplungen Einhandbetätigung „Push - Pull“ – NW 5 – Anschlussgewinde G 1/4 – max. Betriebsdruck 500 bar

Katalogblatt F9.381
PDF

Rohrleitungskupplungen mit Rohranschluss oder Einschraubloch aus Stahl Nennweite 6 – 28, max. Betriebsdruck 160 – 420 bar

Katalogblatt F9.385
PDF

Kupplungseinheiten für Handbetätigung für einfach bzw. doppelt wirkende Zylinder – max. Betriebsdruck 500 bar

Katalogblatt F9.425