Wagenmodule

Fahrgestelle für den Aufbau von modulog Modulen

mit Feststellbremse
Bock-­ und Lenkrollen

Baureihe  (1)

Artikel  (7)

  1. max. Last 2000 N – mit 4 Lenkrollen – mit Feststellbremse mit Fußhebelbetätigung – Rahmen: Stahl, schwarz lackiert – Bereifung: PUR – nach Katalogblatt M5.101
  2. max. Last 2000 N – mit 2 Bock- und 2 Lenkrollen – mit Feststellbremse mit Fußhebelbetätigung – Rahmen: Stahl, schwarz lackiert – Bereifung: PUR – nach Katalogblatt M5.101
  3. max. Last 2000 N – mit 2 Bock- und 2 Lenkrollen – mit 1 Schiebegriff – mit Feststellbremse mit Fußhebelbetätigung – Rahmen: Stahl, schwarz lackiert – Bereifung: PUR – nach Katalogblatt M5.101
  4. max. Last 6000 N – mit 2 Bock- und 2 Lenkrollen – mit Feststellbremse mit Fußhebelbetätigung – Rahmen: Stahl, schwarz lackiert – Bereifung: PUR – nach Katalogblatt M5.101
  5. max. Last 6000 N – mit 2 Bock- und 2 Lenkrollen – mit 1 Schiebegriff – mit Feststellbremse mit Fußhebelbetätigung – Rahmen: Stahl, schwarz lackiert – Bereifung: PUR – nach Katalogblatt M5.101
  6. max. Last 6000 N – mit 4 Lenkrollen – mit Feststellbremse mit Fußhebelbetätigung – Rahmen: Stahl, schwarz lackiert – Bereifung: PUR – nach Katalogblatt M5.101
  7. max. Last 6000 N – mit 2 Bock- und 2 Lenkrollen – mit Feststellbremse mit Fußhebelbetätigung – Rahmen: Stahl, schwarz lackiert – Bereifung: PUR – nach Katalogblatt M5.101

Beschreibung

Wagenmodule WMS

Einsatz

Wagenmodule für den Transport von Geräten, Montagevorrichtungen oder Prüf einrichtungen innerhalb der Produktion. 

Wagenmodule in Kombination mit Hubmodulen werden vorteilhaft in Montage­ oder Produktionsprozessen eingesetzt, wenn Bauteile zu Arbeitsplätzen mit verschiedenen Arbeitshöhen transportiert werden müssen. 

Hubwagen  selbst  können auch als Arbeitsfläche dienen. Die Hubwagen werden dann mit den Bauteilen zu den einzelnen Arbeitsplätzen geschoben und auf die ergonomisch optimale Arbeitshöhe gebracht. Ein Auf­ und Abladen der Bauteile ist nicht erforderlich.

 

Beschreibung

Die Wagenmodule WMS werden in zwei Lastgrößen angeboten. Für das Wagenmodul WMS 200 (Bild 1) beträgt die maximal zulässige Last 2.000 N und beim WMS 600 (Bild 2) beträgt sie 6.000 N.

Die Wagenmodule WMS bestehen aus einem geschweißten, stabilen Stahlrahmen mit zwei Bockrollen und zwei Lenkrollen, die beide mit einer Feststellbremse ausgestattet sind. 

Die  Feststellbremsen werden beim WMS 200 einzeln betätigt. Beim WMS 600 sind sie gekoppelt und können von beiden Seiten mit einem Fußhebel betätigt werden.

In der Mitte des Stahlrahmens ist eine Montageplatte angebracht. Sie dient zur Befestigung von Hubmodulen. Alternativ können am Stahlrahmen auch anwenderseitige Aufbauten angebracht werden.

Wagenmodul WMS 200
Wagenmodul WMS 600

Anwendungsbeispiele

"ROEMHELD modulog" Montage & Handhabungstechnik

Anwendungsbeispiel 1

Hubwagen – zusammengestellt aus dem Wagenmodul WMS 600, dem Hubmodul Shop­Floor und einer Tischplatte.

Wagenmodul WMS 600 mit Hubmodul Shop­Floor und einer Tischplatte.

PDF Katalogblätter