Presse-Information 04/2015

Montage- und Handhabungstechnik auf der Hannover Messe im Mittelpunkt des Besucherinteresses-Breite Präsentation an Werkstück-Spanntechnik und Komponenten für Industrie 4.0

 

Montage- und Handhabungstechnik auf der Hannover Messe im Mittelpunkt des Besucherinteresses

Breite Präsentation an Werkstück-Spanntechnik und Komponenten für Industrie 4.0


Die Montage- und Handhabungstechnik stand bei den Besuchern von ROEMHELD auf der Hannover Messe im Mittelpunkt des Interesses.

Unter dem Motto „Handmontage: ergonomisch – sicher – nachhaltig“ konnten sie erfahren, wie sich mit den Modulen aus dem modulog-Programm ergonomisch produktive und sichere Montagearbeitsplätze einrichten lassen. Darüber hinaus zeigte die Unternehmensgruppe eine breite Auswahl aus ihrem umfassenden Sortiment an Produkten für die industrielle Fertigungs-, Spann- und Antriebstechnik. Zu sehen waren zahlreiche Systeme zum schnellen, flexiblen und direkten Spannen von Werkstücken und Komponenten für den Einsatz bei Anwendungen im Rahmen von Industrie 4.0. ROEMHELD war nach vielen Jahren erstmals wieder auf der Hannover Messe vertreten.


Effiziente und ergonomische Handmontage

 
Wie eine effiziente und ergonomische Handmontage gestaltet sein kann, führte ROEMHELD auf seinem Stand am Beispiel eines Nutzfahrzeugsitzes vor. Das zu bearbeitende Bauteil war auf einem Hubmodul und zwei Drehmodulen befestigt, so dass ein Werker stets von allen Seiten einen bequemen und ermüdungsfreien Zugriff hat und montieren kann. Über Fuß- und Handtaster oder mit Hilfe eines Kommandomoduls lässt sich der Sitz einfach und sicher in jede gewünschte Position auf- und abfahren, drehen und schwenken.

 
Mit dem Praxisbeispiel aus der Automobilindustrie demonstrierte ROEMHELD, wie sich hohe Qualitätsansprüche in der Fertigung, strenge Sicherheitsvorkehrungen, eine ergonomische Arbeitsplatzgestaltung und Produktivität in Einklang bringen lassen. Das verwendete Hubmodul und die eingesetzten Drehmodule mit integrierter Mediendurchführung stammen aus dem modulog-Programm, das aus einer Vielzahl miteinander kombinierbarer Komponenten zum Heben, Drehen, Schwenken, Kippen und Fixieren von Bauteilen besteht. Daneben gibt es Module, mit denen Informationen von RFID-Chips an Bauteilen, Werkstücken und Komponenten ausgelesen werden können, und Module, die miteinander kommunizieren und sich selbst überwachen.

Interesse? Beratung anfordern.
ROEMHELD Care & Remote Service