Presse-Information M001/2007

Rationalisierungspotentiale erkennen

 

Römheld Systemtechnik erschließt mit mobiler Presse und Montage Hub-Drehtisch neue Einsatzfelder

Starke körperlicher Beanspruchung der Monteure sowie der Einsatz von körperkraftabhängigen Werkzeugen ist immer noch stark verbreitet, wenn es darum geht, in der Montage komplizierte Press-Verbindungen zu schaffen.

Bei der Montage müssen die unterschiedlichsten Kräfte beherrscht werden, um die verschiedenen Prozessschritte problemlos miteinander zu verbinden. Dies ist letztlich die Voraussetzung für eine lange Produktlebensdauer. Die Prozesse reproduzierbar zu gestalten, ist bei Handarbeit schwierig.  Viele Unternehmen der Fahrzeugtechnik, Maschinenbautechnik sowie Getriebetechnik haben hier noch  erhebliche Rationalisierungspotentiale in der Montagetechnik.

Konsequente Zusammenarbeit zwischen Lieferant und Anwender

Römheld, Spezialist für Einpressvorrichtungen, hat gemeinsam mit seinem Kunden aus der Getriebetechnik, der Firma Desch, den bisher in Handarbeit ausgeführten Montageprozess von Zahnrad-Planetengetrieben überarbeitet. Ziel dieser kundenspezifischen Lösung war der Einsatz einer Montage-Einpressvorrichtung, die durch den Einsatz einer mobilen Presse und eines Hub-Drehtisch eine größtmögliche Flexibilität bei  kurzen Umrüstzeiten ermöglicht.

Das Montageprojekt der Firma Desch sollte so realisiert werden, dass bis zu 12 verschiedene Getriebetypen in unterschiedlichsten Abwandlungen montiert werden können. Dabei ist die häufigste Losgröße 1, größere Losgrößen sind seltener.

Insbesondere für solch komplexe Anwendungen liefern die Spezialisten von Römheld individuell angepasste Montagesysteme, die mehr bieten können, als nur die erforderlichen Kräfte auf die jeweiligen Bauteile zu übertragen. Die optimale Abstimmung der Handlingsgeräte untereinander ist die Basis für reibungslose Übergänge der einzelnen Montageschritte und damit von zentraler Bedeutung.

Zeitersparnis und höhere Prozess-Sicherheit

Für die Firma Dersch bedeutet die Lösung gegenüber der bisher durch Handarbeit geprägten Arbeitsweise eine erhebliche Zeiteinsparung bei der Umrüstung auf andere Getriebetypen sowie höchste Prozess-Sicherheit und vor allem reproduzierbare Prozesse. Der Fügeprozess läuft qualitätsorientiert mit entsprechendem Nachweis ab. Daneben werden die Montageoperationen an einem Arbeitsplatz zusammengefasst und damit die Transportwege minimiert und somit der Arbeitsinhalt erhöht. Darüber hinaus können die schweren Bauelemente leichter von der Bereitstellung zum Montageplatz bewegt werden. Die Betätigung des Hydro-Zylinders erfolgt dabei aus Sicherheitsgründen immer mit einer Zweihandbetätigung.  Durch die erheblich kürzeren Durchlaufzeiten hat das Unternehmen den Return on Investment bereits nach kurzer Laufzeit erreicht.  

Der für die Montageverbesserung bei Dersch eingesetzte Römheld Montage Hub-Drehtisch kann Werkstückgewichte bis 500 kg bei 350 mm Abstand bearbeiten. Dabei hat er eine Hubgeschwindigkeit von 1500 mm/min. Die Grundhöhe beträgt 1150 mm mit einer Höhenverstellung nach oben und unten von je 250mm, die Tiefe 360 mm. Ein spezielles Fundament war für die Inbetriebnahme des Tisches nicht erforderlich.

Vorteilhaft bei hohem Kraftaufwand

Die Montagetische werden insbesondere in der manuellen Montage von schweren Geräten und Gerätegruppen eingesetzt. Üblicherweise kann dabei der Funktionsablauf und die Steuerung durch verschiedene Varianten relativ einfach dem Montageprozess angepasst werden.  In Montagesystemen können unter Einbindung dieser Geräte Lösungen erreicht werden, bei denen mit einer Einmann-Bedienung am Arbeitsplatz Einzelteile zugeführt werden und als komplett montiertes Erzeugnis den Montagezyklus verlassen. Und mit den Möglichkeiten, die die zusätzliche Werkzeug-Schnellwechseleinrichtung bietet, sind der Flexibilität im täglichen Einsatz kaum Grenzen gesetzt.

Für Zusendung der Text- und Bilddatei (jpg) per E-Mail sowie weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Römheld GmbH
Friedrichshütte
Roland Berledt
Römheldstraße 1-5
35321 Laubach, Germany
Tel. (0 64 05) / 89 - 315
Fax (0 64 05) / 89 - 252
mailto: r.berledt@roemheld.de
www.roemheld.de

Interesse? Beratung anfordern.
ROEMHELD Care & Remote Service