Deutsch
  • English
  • 中文
  • Français
  • Italiano
  • Español

Berufsausbildungen bei der ROEMHELD Gruppe

Es ist uns seit vielen Jahren ein besonderes Anliegen, jungen Menschen durch eine fundierte Ausbildung den Einstieg in das Berufsleben zu ermöglichen. Jahr für Jahr werden von uns insgesamt etwa sieben Ausbildungsplätze im gewerblich-technischen und kaufmännischen Bereich zur Verfügung gestellt. In der Regel ist es uns möglich, die Auszubildenden nach erfolgreichem Abschluss ihrer Berufsausbildung in ein Arbeitsverhältnis zu übernehmen.

Bewerbungen werden in jedem Jahr ab August bis Mitte Oktober angenommen. Das Auswahlverfahren findet im November statt. Der Beginn der Ausbildungen ist dann im August des darauf folgenden Jahres.
Möchten Sie sich für eine der Berufsausbildungen bewerben, senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit den letzten drei Zeugnissen an unsere Personalabteilung.

Kennt Ihr schon die Ausbildungsbotschafter ?

Schaut es Euch an !!!

Ausbildung mit Zukunft !


Neue Auszubildende ab 01.08.2018 in der Römheld GmbH

Begrüßung der neuen Auszubildenden in der Römheld GmbH durch Geschäftsleitung, Betriebsrat und verantwortliche Ausbilder

Auf dem Bild zu sehen (von links nach rechts), sind die Ausbilder mit den neuen Auszubildenden:

• Carl Bonarius (Ausbilder Gießerei)
• Carsten Schäfer (Personalleiter Römheld)
• Nico Stöckl (Auszubildender Gießereimechaniker)
• Louis Krippner (Auszubildender Gießereimechaniker)
• Lorenz Schmidt (Auszubildender Industriemechaniker)
• Simon Elias Lindner (Auszubildender Industriemechaniker)
• Luca Maurice Stampfer (Auszubildender Industriemechaniker)
• Robin Bergmann (Auszubildender Zerspanungsmechaniker)
• Julius Maximilian Sauer (Auszubildender Elektroniker für Betriebstechnik)
• Josef Oßwald (Auszubildender Industriekaufmann)
• Johannes Bigdun (Auszubildender Elektroniker für Betriebstechnik)
• Ina Elisa Frank (Auszubildende Industriekauffrau)
• Maximilian Dietz (Ausbildungsleiter gewerbliche Auszubildende)

Dieser Tage begrüßte die Römheld GmbH in Laubach die neuen Auszubildenden in verschiedenen Berufsfeldern. ROEMHELD bildet zusammen mit den Spanntechnik-Spezialisten HILMA und STARK eine Firmengruppe, die ein umfassendes Produktprogramm auf dem Gebiet der Spanntechnik für die Fertigungstechnik anbietet. Seit vielen Jahren ist es uns ein besonderes Anliegen, jungen Menschen durch eine fundierte Ausbildung den Einstieg in das Berufsleben zu ermöglichen. Die Begrüßung und weitere wichtige Informationen zum Ausbildungsstart beim weltweiten Technologie- und Innovationsführer in der hydraulischen Spanntechnik erfolgten durch die Geschäftsleitung, den Betriebsrat, die Jugendvertretung sowie den gewerblichen Ausbildungsleiter Maximilian Dietz und dem Personalleiter Carsten Schäfer. Außerdem kann auch die Friedrichshütte GmbH, Keimzelle der ROEMHELD Gruppe, dieses Jahr freudig zwei neue Auszubildende begrüßen.

Das Unternehmen wünscht den neuen Kolleginnen und Kollegen einen guten Start und eine erfolgreiche Ausbildung und Zusammenarbeit.


Ohne Englisch läuft im Unternehmen nichts !

Studiennachmittag des Laubach-Kollegs bei der Römheld GmbH

Vokabeln lernen, Grammatik pauken – wozu das alles ?

17 Elftklässler des Laubach-Kollegs konnten sich einen Eindruck davon verschaffen, wie wichtig Fremdsprachenkenntnisse im Beruf sind. Die Möglichkeit dazu gab ihnen die Römheld GmbH Friedrichshütte.
Zusammen mit ihren Lehrerinnen Anna Müller und Tanja Skorpil waren die Schülerinnen und Schüler bei dem Unternehmen in Ruppertsburg zu Gast.

Römheld bildet zusammen mit den Spanntechnik-Spezialisten Hilma-Römheld, Stark Spannsysteme und Römheld Rivi eine Firmengruppe, die ein umfassendes Produktprogramm auf dem Gebiet der Spanntechnik für die Fertigungstechnik anbietet. Schon zum vierten Mal konnte das Laubach-Kollegs im Rahmen eines Studiennachmittags nicht nur das Unternehmen kennenlernen, sondern auch „live“ ein Gespräch mit einem indischen Vertriebspartner erleben – natürlich wurde dabei Englisch gesprochen.

Personalleiter Carsten Schäfer stellte den Schülern aber erst einmal das Unternehmen und die Ausbildungsberufe vor, die bei Römheld angeboten werden, beispielsweise Industriekaufmann und Industrietechniker, Mechatroniker oder Technischer Produktdesigner. Und er machte deutlich, dass bei einem Exportanteil von über 60 Prozent und Vertriebspartnern in 54 Ländern, Fremdsprachenkenntnisse im Unternehmen extrem wichtig sind.

Die Produkte der Römheld Gruppe und die Materialen, mit denen gearbeitet wird, lernten die Schülern dann an drei Stationen kennen. Vorgestellt wurden sie ihnen von Carsten Schäfer, Lisa Görnert, Auszubildende zur Industriekauffrau, sowie Maximilian Dietz, zuständig für die gewerblichen Auszubildenden. Und natürlich präsentierten die drei alles in englischer Sprache.

Live-Kontakt nach Indien

Auf Englisch wurde selbstverständlich auch das Gespräch geführt, das Vertriebsmitarbeiterin Claudia Nagorr mit dem indischen Vertriebspartner Vipin Kamboj von der Firma OEW (Oriental Engineering works Pvt. Ltd.) vorbereitet hatte. Gemeinsam stellten sie ein typisches Telefonat nach, bei dem es um Bestellungen und offene Forderungen ging. Und auch um Smalltalk wie das Wetter und Familiäres – denn solche Themen sind in manchen Kulturen ganz selbstverständlich Bestandteil dienstlicher Gespräche.

So lernten die Schüler auch gleich etwas über interkulturelle Kompetenz. Anschließend mussten die jungen Besucher Fragen zum Gespräch beantworten und bewiesen dabei, dass sie das meiste verstanden hatten – ein ermutigendes Ergebnis des Studiennachmittags.

Über ROEMHELD:
Ob Flugzeuge, Automobile, Werkzeugmaschinen oder Gehäuse für Smartphones: Technologien und Produkte der ROEMHELD Gruppe kommen bei der Herstellung zahlreicher Industriegüter und Waren für den Endverbraucher seit über 60 Jahren zum Einsatz.
Effiziente Spanntechnik-Lösungen für Werkstücke sowie für Werkzeuge in der Umformtechnik und Kunststoffverarbeitung bilden den Kern des stetig wachsenden Portfolios. Ergänzt wird es durch Komponenten und Systeme der Montage- und Handhabungstechnik, Antriebstechnik sowie Verriegelungen für Rotoren von Windenergieanlagen.

Neben einem breiten Angebot von etwa 20.000 Katalogartikeln ist die ROEMHELD Gruppe auf die Entwicklung und Herstellung von kundenspezifischen Lösungen spezialisiert und gilt international als einer der Markt- und Qualitätsführer.
Innovation durch Tradition: Seinen Ursprung hat ROEMHELD in der 1707 gegründeten Gießerei Friedrichshütte, die heute noch zur ROEMHELD Gruppe gehört und eines der ältesten aktiven Industrieunternehmen in Deutschland ist.

Die inhabergeführte Unternehmensgruppe beschäftigt an den drei Standorten Laubach, Hilchenbach und Rankweil/Österreich etwa 560 Mitarbeiter und ist in über 50 Ländern mit Service- und Vertriebsgesellschaften vertreten. Mit Kunden insbesondere aus dem Maschinenbau, der Automobil-, der Luftfahrt- und der Agrarindustrie erzielt die ROEMHELD Gruppe jährlich einen Umsatz von mehr als 100 Mio. Euro. 


Auszeichnungen

Ausgezeichneter IHK Ausbildungsbetrieb
Auszeichnung Jugendfreundlicher Ausbildungsbetrieb
Stark Spannsysteme GmbH
Ausgezeichneter Lehrbetrieb

Ihr Ansprechpartner für den
gewerblich-technischen Bereich

Römheld GmbH Friedrichshütte

Herr Maximilian Dietz
Römheld GmbH Friedrichshütte
Römheldstraße 1-5
35321 Laubach, Germany

06405/89-416
06405 9106- 416
www.roemheld-gruppe.de

Ihr Ansprechpartner für den kaufmännischen Bereich

Herr Carsten Schäfer

Römheld GmbH Friedrichshütte
Personalabteilung
Postfach 12 53
35317 Laubach, Germany

06405/89-290
06405/89-350
http://www.roemheld-gruppe.de

Ihre Ansprechpartnerin für die Hilma-Römheld GmbH

Frau Sabine Veit
Hilma-Römheld GmbH
Personalabteilung
Schützenstraße 74
57271 Hilchenbach, Germany

+49 2733 281 131
https://www.roemheld-gruppe.de

Ihr Ansprechpartner bei der Stark Spannsysteme GmbH

Herr Artur Krientschnig
Stark Spannsysteme GmbH
Personalabteilung
Römergrund 14
6830 Rankweil, Austria

+43 5522 / 374 00-202
www.stark-inc.com