Labile Bauteile effizient und sicher zerspanen

Besonders schlanke Abstützelemente mit Verlängerung für schwer erreichbare Flächen.
Für das Stabilisieren von Bauteilen an schwer zugänglichen Flächen, die mit herkömmlichen Abstützelementen nicht erreicht werden können, hat die ROEMHELD Gruppe eine besonders schlanke Baureihe entwickelt.


Die hydraulischen Einschraub-Elemente besitzen einen schmalen Verlängerungsschaft mit lediglich 16 mm Durchmesser, und können so problemlos Flächen in Hohlräumen und Vertiefungen erreichen.

Die Elemente kommen zum Einsatz, um komplexe und labile Teile während der Bearbeitung zu stabilisieren, Verformungen zu verhindern und auftretende Vibrationen zu kompensieren. Sie sind besonders vielseitig verwendbar und für alle Einbaulagen geeignet. Neben Standard-Baulängen können Schaftlängen zwischen 20 und 100 mm gewählt werden. Die einfach wirkende Variante bietet sich bei Maschinenbauräumen von 83 bis 113 mm Länge an, die doppelt wirkende Version deckt Maße zwischen 117 und 197 mm ab. Doppelt wirkende Elemente werden vorzugsweise in automatisierten Prozessen genutzt, bei denen Spann- und Entspannvorgänge eng getaktet sind.

Betrieb über Niederdruckhydraulik möglich 

Beide Typen werden platzsparend direkt in den Vorrichtungskörper eingeschraubt und können mit der Niederdruckhydraulik von Werkzeugmaschinen betrieben werden. Bei einem Druck von 70 bar erzielen sie eine Stützkraft von 3 kN.
Dazu fährt ein Kolben hydraulisch aus und legt einen schmalen Stützbolzen mit Federkraft an die Werkstückoberfläche an.

Eine geschlitzte Klemmbuchse fixiert den Bolzen radial. Zudem können Querkräfte bis zu 300 N aufgenommen werden. Beim Entspannen löst sich zuerst die Klemmung, dann fährt der Kolben wieder ein – in der einfach wirkenden Version mit Federkraft und hydraulisch in der doppelt wirkenden Variante. Der Hub beträgt maximal 6,5 mm.

Zur Standardausführung gehört eine Metallabstreifkante, welche den darunter liegenden FKM-Abstreifer vor groben und heißen Spännen schützt, außerdem kann zusätzlich Sperrluft angelegt werden. Darüber hinaus verfügen alle Innenteile über einen Korrosionsschutz.

Bild vergrößern

Bild vergrößern

Bild vergrößern